Nachhaltigkeit

Wir setzen uns zum Ziel, nicht nur als Investoren, sondern auch als Unternehmen verantwortungsvoll zu handeln.

Unser Unternehmen

CEO Tord Stallvik spricht über die wichtigsten
Merkmale, auf denen Redwheel aufbaut.

In unserem Unternehmen

Unsere Unternehmenskultur und unser organisatorischer Ansatz legen Wert auf Vielfalt und Inklusion. Wir sind uns unserer Auswirkungen auf die Umwelt bewusst und bemühen uns, sicherzustellen, dass unsere Interaktionen mit den Communities, in denen wir tätig sind, durchweg konstruktiv, rücksichtsvoll und fürsorglich sind. Für uns sind unterschiedliche Meinungen und Perspektiven auch in der Personalrekrutierung bereichernd. Unsere Zusammenarbeit ist von Respekt und Offenheit geprägt. Wir glauben daran, dass unser Ansatz Innovation, Agilität und Resilienz fördert.

Redwheel SEED

SEED steht für Social Enterprise, Environment und Diversity. Die Hauptschwerpunkte soziales Unternehmertum, Umwelt und Diversität sind die Säulen unserer Corporate-Responsibility Initiativen. Redwheel SEED wird von einem internen Lenkungsausschuss mit Vertretern aus allen Bereichen unseres Unternehmens sowie unserer zentralen multidisziplinären Nachhaltigkeitsfunktion geleitet. Wir ermutigen alle unsere Mitarbeiter, sich an diesen Initiativen zu beteiligen.

In unseren Investmentaktivitäten

Als vertrauenswürdige Treuhänder treffen unsere Teams ihre Anlageentscheidungen stets im besten Interesse unserer Kunden – und das gleiche gilt für unsere gesamte Geschäftsführung. Jedes unserer Investment Teams behandelt ESG Aspekte als integralen Bestandteil des fundamentalen Research-Prozesses. Unsere Fondsmanager treffen ihre Anlageentscheidungen verantwortungsbewusst und bedenken dabei die potenziellen Folgen ihres Handelns, dessen Auswirkungen noch Jahrzehnte nachhallen können, sehr sorgfältig.

Verantwortungsbewusstsein

Der Leiter der Abteilung Nachhaltigkeit, Chris
Anker, gibt einen Überblick über den
Redwheel Stewardship report

Redwheel Stewardship
Report 2022

Angaben zur Nachhaltigkeit gemäß Offenlegungsverordnung SFDR

Proxy Voting

Wir legen Proxy-Votings für alle gepoolten Fondsbestände offen.

ESG-Integration

Unsere Teams sind davon überzeugt, dass die Berücksichtigung wesentlicher ESG-Risikofaktoren und die umsichtige Anwendung bewährter Best-Practice-Praktiken das langfristige Risiko-Ertrags-Profil der Portfolios positiv beeinflussen können. Im Einklang mit unserem Geschäftsmodell, das den Teams bewusst ein hohes Maß an Autonomie über ihre Investitionsprozesse einräumt, stehen die spezifische Ansätze für verantwortliches investieren in enger Verbindung zu den Möglichkeiten und Beschränkungen, denen unsere Teams ausgesetzt sind.

Bei der tagtäglichen Integration von ESG Faktoren übernehmen unsere unabhängigen Anlageteams die Führung und werden dabei von unserer zentralen multidisziplinären Nachhaltigkeitsfunktion unterstützt.

Unsere Prinzipien

Bei Redwheel sind wir davon überzeugt, dass die umsichtige Berücksichtigung von ESG-Faktoren und die Anwendung bewährter Best-Practice-Ansätze für verantwortungsbewusstes Investieren sich positiv auf die langfristige Performance unserer Portfolien auswirken können.

Wir sind der Meinung, dass Ansätze für verantwortungsbewusstes Investieren in Bezug auf Faktoren wie Märkte, Strategien und Anlageklasse in einen größeren Kontext gesetzt werden sollten, um ihre Wirkung entfalten zu können – insbesondere bei Redwheel, wo die Investmentteams über ein hohes Maß an Autonomie über ihren Investmentprozess verfügen.

Um sicherzustellen, dass unsere Bemühungen um verantwortungsbewusstes Investieren koordiniert bleiben, haben wir eine zentrale, multidisziplinäre Nachhaltigkeitsfunktion geschaffen, die unsere Teams unterstützt und berät, das Bewusstsein für Entwicklungen schärft und bei teamübergreifenden Aktivitäten federführend ist. Unsere Nachhaltigkeitsfunktion ist dabei maßgeblich an der Entwicklung von Strategien und Grundsätzen für langfristiges Investieren – sowohl innerhalb von Redwheel als auch in der gesamten Branche – beteiligt.